Herbst Wochenend-Touren an den Untersee 2021

Am Samstag den 16. – 17. und eine Woche drauf am 23. – 24. Oktober haben wir noch mal den Wohnwagen angehängt und sind Richtung Untersee gefahren. wir wollten die Möglichkeiten finden wie wir mit dem „Bootli“ in den See kommen und haben auch einige Stellen gefunden.

Am Samstag sind wir bis Wangen gefahren und haben uns dort ein wenig aufgehalten.
Bei herrlichen Sonnenschein an der Promenade mit dem blick auf die wunderschöne Pappelallee etwas gesessen und Kaffee getrunken. Anschließend sind wir auf dem wunderschönen Promenaden Weg an dem Pfahlbauten-Lehmhaus vorbei bis zum Hafen mit dem Landungssteg gelaufen.

Hier gibt es unzähligen Bojen und auch eine Slipanlage vom Verein.

Auf der suchen nach einem Platz zum übernachten, stellten wir fest das alle Campingplätze die wir gesehen haben schon zu hatten. Bei Allensbach haben wir dann am Abend einen Parkplatz gefunden der gleich hinter dem Campingplatz um die Jahreszeit nichts mehr kostet. Am nächsten morgen nach der Parkplatzübernachtung haben wir uns dann noch Allensbach angesehen dort gibt es auch Möglichkeiten ins Wasser zu kommen. Nach Absprache mit dem Herrn Baumann direkt am Landungs-Steg, so wurde uns das erzählt, könnte diese Slipanlage genutzt werden.

Der Blick auf die Insel Reichenau bei Hochnebel.

Auf der Insel Reichenau haben wir uns dann noch ein wenig umgesehen und dort am Yachthafen Reichenau – Sportboothafen Herrenbruck auch eine Slipstelle mit Schrake gefunden.

Am Abend am See-Rain in Konstanz sind wir dann doch noch fündig geworden hier gibt es zwei kostenfreie Gelegenheiten, allerdings kostet dann das Abstellen des Fahrzeuges auf dem Parkplatz unter der Schänzle Brücke wieder was.

Wir konnten auf einige Campingplätze am Gnadensee und Untersee gehen, da diese zu diesem Zeitpunkt gerade am zu machen waren. Und dort fanden wir auch meistens Slipstellen!

Die Fotos von den Slipanlagen findest du im Member-Bereich.

Am zweiten Wochenende, der erster halt bei super Wetter am Zisterzienser-Priorat Kloster Birnau.

Weiter ging es nochmal nach Radolfzell, Moos sowie am Überlinder See am Sonntag nach Wallhausen, Dingelsdorf, Ludwigshafen durch Sipplingen nach Überlingen.

Im Member-Bereich findest du auch noch weitere Fotos von unseren Touren.  
Zum Login
Du hast noch keinen Zugang zum Member-Bereich?
Hier oder im rechten Menü hast du Gelegenheit dazu den Zugang zu holen!

Die Foto-Rechte sind bei Thomas Voss!
Möchtest du Fotos aus diesem Fundus benutzen, bitte ich dich mit mir Kontakt aufzunehmen.

Sommer Tour 2021

Unsere Sommer Tour begann am 18.08.2021 Richtung Unterfranken.

Wir haben uns dieses mal für das Boot entschieden und den Wohnwagen zuhause gelassen; der Bootstrailer hat eine 100er Zulassung…

Auf nach Schweinfurt und Umgebung erkunden. Wo können wir ins Wasser auf den Main?
Wenn ihr für uns gute Tipps habt immer her damit!
Ein paar Stellen haben wir dann gefunden.

Ein Schnappschuss während der Fahrt von dieser superschönen Wolke und Lichterscheinung.

Da wir auch auf dem Main mit unserem Boot fahren wollten und erfuhren, dass es zur Flusszulassung auch einen Bootsnamen braucht, haben wir am nächsten Morgen erst mal unserem Boot einen Namen gegeben.

Um zu sehen, wo es für uns am besten ins Wasser geht, haben wir den Tag genutzt und rund um Schweinfurt nach Slipmöglichkeiten gesucht.
Und dabei noch einen Aussichtsturm gefunden, von dem aus ein toller Blick auf Schweinfurt und das Mainberger Schloss möglich war.
Zu finden ist dieser bei Sennfeld (siehe Polarsteps im Member-Bereich).

Eine ehemalige Fährabfahrt mit Nähe zum Bahnhof Schonungen war auch eine interessante Stelle, nur hat uns die Beschilderung ein wenig verwirrt.
Wie uns am nächsten Tag dann auch bestätigt wurde, nicht so geeignet zum Slippen.

Am späten Nachmittag fanden wir bei Grafenrheinfeld dann eine geeignete Slipanlage mit kostenloser Parkmöglichkeit.

Freitagvormittag auf nach Grafenrheinfeld zum Bootfahren.

Dass wir am Vortag diese Stelle zum Slippen in den Main gefunden hatten, war schon viel Wert.

Das erste Mal auf einem Fluss fahren, war für uns wieder eine spannende neue Erfahrungen.

Dazu kam, dass wir gleich ein sehr nette Pärchen mit Kind und Hund kennenlernen durften.

Die Fahrt ging flussabwärts Richtung Volkach durch zwei Schleusen.

Unsere neue Bekanntschaft zeigte uns das Schleusen und verbrachte mit uns auf dem Main ein paar schöne Stunden. An dieser Stelle nochmal einen lieben Dank an die beiden!

Am Samstag hatten wir wieder super Wetter und Gäste aus der Verwandtschaft mit an Bord.

Diese Tour ging flussaufwärts erst einmal durch die Schweinfurter Schleuse, an der Promenade in Schweinfurt vorbei.

Einige Zeit später schipperten wir am Schloss Mainberg vorbei, nach Schonungen und weiter bis zur nächsten Schleuse. Wo wir uns dann entschieden wieder zurück zu fahren.

Auf der Rückfahrt ankerten wir noch ein wenig an einer Sandbank und nutzten die Zeit zum Baden.

Den Abend ließen wir in Bad Kissingen am Stadtstrand in netter Gesellschaft ausklingen.

Sonntag war kein „Boot-Fahr-Wetter“, also gingen wir los auf der Suche nach der großen Schaukel im Wald.

Instagram Story

Im Member-Bereich findest du auch noch weitere Fotos von unseren Touren.  
Zum Login
Du hast noch keinen Zugang zum Member-Bereich?
Hier oder im rechten Menü hast du Gelegenheit dazu den Zugang zu holen!

Montag begann die zweite Etappe der Reise nach Norden zum Schwielowsee.

Wir haben schon öfters davon erfahren, das um Berlin herum es wunderbare Seen die miteinander Verbunden sind. Und das wollten wir selbst erleben, somit haben wir uns entschlossen die Reise in Richtung Norden weiter zu führen.
Als wir dann am Schwielowsee ankamen war der erste Campingplatz leider besetzt am nächsten Campingplatz konnten wir gerade noch rechtzeitig einen Platz bekommen um unseren Pavillon aufzubauen

Im Member-Bereich findest du auch noch weitere Fotos von unseren Touren.  
Zum Login
Du hast noch keinen Zugang zum Member-Bereich?
Hier oder im rechten Menü hast du Gelegenheit dazu den Zugang zu holen!

Die Foto-Rechte sind bei Thomas Voss!
Möchtest du Fotos aus diesem Fundus benutzen, bitte ich dich mit mir Kontakt aufzunehmen.